Erfurt: Schon gesehen? Diese Straßenbahn fährt jetzt durch die City!

Die neue Straßenbahn im Buga-Design wird bald in Erfurt getestet.
Die neue Straßenbahn im Buga-Design wird bald in Erfurt getestet.
Foto: EVAG

Erfurt. Aufmerksame Beobachter werden in Erfurt bald eine neue Straßenbahn entdecken. Die erste von 14 neuen Wagen ist mittlerweile eingetroffen.

Was hinter dem blumigen Design der neuen Straßenbahn steckt, hat EVAG jetzt verraten.

Erfurt: Neue Straßenbahn im blumigen Design – das steckt dahinter

14 neue Straßenbahnen sollen das Netzwerk in Erfurt in Zukunft verbessern. Die EVAG beauftragt den Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler mit dem Bau. Noch in diesem Jahr sollen die Bahnen integriert werden.

Die erste, in Valencia gebaute, Straßenbahn war Ende März in Erfurt eingetroffen. Den neuen Tramlink wird von der Buga-Blume geschmückt – und das aus einem guten Grund.

Das sorgt nicht nur für Aufmerksamkeit für die am 23. April startende Bundesgartenschau, sondern soll auch für Spannung sorgen. Gegenüber Thüringen24 erklärt die EVAG: „Die blumige Beklebung ist momentan eine klassische Erlkönig-Beklebung, die dann nicht mehr zu sehen sein wird, wenn die Bahn im Linienverkehr unterwegs ist. Wir wollen also ein bisschen für Spannung sorgen.“

42 statt bisher 30 Meter ist das neue Fahrzeug lang. Bis zu 248 Fahrgäste sollen im großzügig gestalteten Inneraum der Fahrzeuge Platz finden, 102 davon auf Sitzplätzen. Rund vier Millionen kostet eine neue Straßenbahn.

Die EVAG betont: „Ohne die Unterstützung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen könnte die EVAG dieses große Vorhaben nicht stemmen. Fördermittelbescheid in Höhe von 26,2 Millionen Euro. Damit liegt die Förderung bei knapp 47 Prozent.“

---------------------------

Mehr News aus Erfurt:

--------------------------

Erfurt: Neue Straßenbahn kommt auf Buga-Linie zum Einsatz

Schon bald sollen die ersten Testfahrten im Stadtgebiet stattfinden. Die Ergebnisse werden dann für die Fertigstellung der weiteren Fahrzeuge an den Hersteller übermittelt. Ab Ende Mai wird die neue Bahn dann auf der Buga-Linie zum Einsatz kommen.

Die Stadtlinie 2 wird ab dem 23. April zur Buga-Linie und fährt die Standorte Egapark und Petersberg an. Der neue Streckenverlauf sieht dann so aus:

  • Wiesenhügel
  • Hauptbahnhof
  • Anger
  • Domplatz
  • Gothaer Platz (Ega-Eingang)
  • Egapark (Buga-Haupteingang)
  • Messe
  • P+R-Platz Messe

+++ Buga: Vorfreude der Erfurter ist groß – doch einige bringen sich mit DIESER Aktion in Gefahr ++++

„Damit Besucher von außerhalb, die mit dem Zug anreisen, bequem zum egapark – dem Herzstück der großen Gartenschau kommen – wird es eine neue attraktive Direktverbindung vom Hauptbahnhof bis zum P+R-Platz Messe geben. Dazu tauschen die Stadtbahn-Linie 2 und 4 ihre Endpunkte. Damit sind wir bestens auf die Buga vorbereitet“, sagt Myriam Berg, Vorstand der EVAG. (fs)