Erfurt: Reifenstecher treibt sein Unwesen – was er dabei hat, lässt Polizisten rätseln

Ein Mann zerstach in Erfurt mehrere Autoreifen. Er trug etwas Seltsames bei sich. (Symbolbild)
Ein Mann zerstach in Erfurt mehrere Autoreifen. Er trug etwas Seltsames bei sich. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Bild13; Polizei Erfurt (Montage: Thüringen24)

Erfurt. Ein Reifenstecher hat in Erfurt sein Unwesen getrieben! Als die Polizei ihn schnappte, fanden sie etwas Seltsames bei ihm. Die Beamten stehen vor einem Rätsel.

Am Mittwochabend zog ein 20-Jähriger aus Erfurt durch die Löbervorstadt. Mit einem Messer zerstach er insgesamt 13 Reifen von acht geparkten Autos.

Erfurt: Mann attackiert Polizei

Dabei verursachte er einen hohen Sachschaden. Zeugen konnten ihn dabei beobachten und meldeten das der Polizei Erfurt. Aufgrund der guten Beschreibung konnten sie den Mann in der Nähe des Tatorts ausfindig machen.

Als die Polizei ihn ansprach, versuchte der 20-Jährige Erfurter zu flüchten. Er griff die Beamten an und leistete Widerstand, als sie ihn festsetzen wollten.

Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen mehrfacher Sachbeschädigung, tätlichen Angriff auf Polizeibeamte und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

-------------

Weitere News aus Erfurt:

-------------

Nachdem die Polizei Erfurt das Messer bei dem Mann fand, entdeckten sie außerdem ein metallisches Straßenschild mit der Aufschrift „Gamstädter Weg“. Den gibt es zwar in Erfurt. Jedoch handelt es sich um ein individuell gefertigtes Schild, keinem herkömmlichen Straßenschild.

+++ Auto kracht mit voller Wucht gegen Hauswand – Mutter und Sohn schwer verletzt +++

Die Polizei vermutet, dass der 20-Jährige es gestohlen hat. Weißt du vielleicht mehr? Wenn du Hinweise zu dem Schild geben kannst, melde dich bei dem Inspektionsdienst Erfurt-Süd unter Telefon: 0361/74430. Gibt dabei bitte diese Vorgangsnummer 0083332/2021 an. (ldi)