Erfurt: Neuer Laden eröffnet – doch er bleibt nur für kurze Dauer

In Erfurt zieht ein neues Geschäft in den Pop-up-Store.
In Erfurt zieht ein neues Geschäft in den Pop-up-Store.
Foto: IMAGO / Karina Hessland; Hanf Industries GmbH; Montage: Thüringen24

Erfurt. Mit Pop-Up-Stores kennt sich Erfurt inzwischen gut aus.

Nicht nur im Pop-up-Store /F11 erfreuen sich Erfurter einem ständig wechselnden Angebot. Erst vor wenigen Wochen hatte auch die Bundeswehr einen Store auf Zeit an der Krämerbrücke bezogen. Das sorgte allerdings für gemischte Reaktionen.

Jetzt zieht ein neuer Bewohner in das /F11 – und der hat wieder etwas ganz Besonderes im Angebot.

Erfurt: Neuer Pop-up-Store widmet sich dieser Pflanze

Beim Einzug des Bundeswehr-Store in Erfurt hatte es noch Diskussionen gegeben. Bei dem Angebot des neuen Geschäfts im /F11 scheint das eher unwahrscheinlich – auch wenn es um das Thema Hanf geht. Was dort zuvor untergebracht war, kannst du hier noch einmal nachlesen.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Im Fokus stehen nämlich nicht die berauschenden Blüten, sondern die Samen. Aus denen können verschiedenste Lebensmittel hergestellt werden: Vom Hanföl über Mehl bis zu Hanf-Bier. Aber auch T-Shirts oder Seife gibt es im neuen Pop-up-Store Hainich Hanf zu kaufen.

+++ Erfurt: Diese Buga-Anzeige sorgt für Rätsel – „Nicht wirklich Gedanken gemacht“ +++

Hanfsamen haben aus Sicht der drei Gründer und Betreiber – Landwirt Marco Hesse, Heilpraktiker Thomas Schütz und Unternehmer Andreas Schiffbauer – das Potenzial zum nächsten Superfood, wie sie dem Stadtportal „Erfurt.de“ gegenüber erzählen.

Superfood Hanf soll Erfurter anlocken

Die Samen enthielten einen hohen Anteil an Protein, darüber hinaus Antioxidantien, Vitamin E und verschiedene B- Vitamine. Proteine werden unter anderem zum Muskelaufbau benötigt. Hanfsamen könnten damit auch bei Sportlern und Fitness-Verrückten zum echten Renner werden.

Das gesamte Pop-up-Store Konzept sei inzwischen „ein attraktiver Baustein zur Stärkung unserer Innenstadt, eine wertvolle Gelegenheit für Start-ups, ihre Produkte face-to-face mit der Kundschaft zu diskutieren, und schlussendlich eine Bereicherung für die Kundinnen und Kunden, die regelmäßig einkehren, um zu schauen, was es denn Neues gibt“, freut sich Wirtschaftsbeigeordneter Steffen Linnert. Er hat vor allem am Hanfbier Gefallen gefunden. Das sei „wirklich klasse“.

------------------

Mehr aus Erfurt:

------------------

Der Pop-up-Store hat in den kommenden Wochen zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet, dazu soll es regelmäßige Events geben, wie „Erfurt.de“ berichtet. Hainich Hand will darüber auf der eigenen Facebook- und Instagram-Seite informieren. (dav)