Erfurt: Tödlicher Straßenbahn-Unfall – Mann (73) gerät zwischen die Triebwagen

Erfurt: Ein Mann ist bei einem Unfall mit einer Straßenbahn gestorben.
Erfurt: Ein Mann ist bei einem Unfall mit einer Straßenbahn gestorben.
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Erfurt. An einer Haltestelle in Erfurt hat es einen tragischen Unfall gegeben.

Ein 73-jähriger Mann ist in Erfurt von einer Straßenbahn der EVAG erfasst worden. Er starb noch am Unfallort.

Erfurt: Mann /73) gerät unter fahrende Straßenbahn

Der Mann wartete laut Polizei Erfurt am Freitagnachmittag an der Haltestelle Riethstraße auf die Straßenbahn in Richtung Europaplatz, als es zum Unglück kam. Aus bisher unklarer Ursache geriet der 73-Jährige beim Einfahren der Bahn zwischen die Triebwagen.

Leider waren seine Verletzungen so schwer, dass er noch an Ort und Stelle starb.

----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Durch den tragischen Unfall war der Straßenbahnverkehr mehrere Stunden eingeschränkt. Die Polizei Erfurt ermittelt weiter nach der Unfallursache. (kk)

Am Samstag kam es in einer Straßenbahn in Erfurt zu einem rassistischen Vorfall. Ein 19-Jähriger ist auf einen anderen Fahrgast losgegangen! Was genau passiert ist, liest du HIER!