Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Innenstadt für einen Tag teilweise abgesperrt – das ist der Grund dafür

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Erfurt. 

Am 3. Oktober wird der Tag der deutschen Einheit gefeiert. Und in Erfurt hat man zum Jahrestag der Wiedervereinigung eine Großveranstaltung geplant – erwartet werden dabei auch zahlreiche hochrangige politische Gäste.

Das alles ist zwar noch ein bisschen hin, aber die Auswirkungen werden dann zu spüren sein. Erfurt wird dann nämlich teilweise komplett abgeriegelt. Denn in diesem Jahr ist Erfurt die Gastgeberin für die offizielle Wiedervereinigungsfeier der Bundesregierung.

Erfurt: Mehrere hochrangige Politiker in der Stadt

Unter dem Motto „zusammen wachsen“ finden die offiziellen Feierlichkeiten der Bundesrepublik in diesem Jahr in der Thüringer Landeshauptstadt statt. Drei Tage lang will die Stadt die Wiedervereinigung zelebrieren.

Neben allen 16 Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder sind auch der Bundespräsident, der Bundeskanzler, die Bundestagspräsidentin und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts eingeladen. Als aktueller Präsident des Bundesrates ist Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in diesem Jahr der Gastgeber.

——————

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 742 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen
  • mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt (Stand Dezember 2021)
  • hat die älteste Universität Deutschlands (gegründet im Jahr 1379)
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke, der Erfurter Dom und die Severikirche
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

——————

Bei einer politischen Großveranstaltung dieser Art und so vielen wichtigen politischen Gästen will die Stadt während der Feierlichkeiten zwischen dem 1. und 3. Oktober besondere Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

Laut einem Bericht der „Thüringer Allgemeine“ starten die Feierlichkeiten am 3. Oktober mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.00 Uhr im katholischen Mariendom. Der Gottesdienst wird live im ZDF übertragen. Im Anschluss an den Gottesdienst wird Bodo Ramelow im Theater eine Begrüßungsrede halten. Diese und die folgende Festrede von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) wird vom MDR übertragen.

Erfurt: Höchste Sicherheitsstufe während der Feierlichkeiten

Weil Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) auch dabei sein werden, gilt während der Feierlichkeiten am 3. Oktober im Bereich des Doms und des Theaters die Sicherheitsstufe 1.

„Die höchste Sicherheitsstufe wird vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag andauern“, sagte ein Sprecher der Staatskanzlei der Zeitung. Zwar seien Teile der Stadt komplett abgeriegelt, doch die Menschen könnten sich dennoch frei in der Stadt bewegen und die öffentlichen Veranstaltungen besuchen.

——————

Mehr aus Erfurt:

——————

Das Bürgerfest startet bereits am Samstag, den 1. Oktober. Mehrere Bühnen stehen auf dem Domplatz, auf dem benachbarten Petersberg und auf dem zentralen Platz am Anger und vor der Staatskanzlei. Es werden 100.000 Besucher erwartet.

Wie viel die Veranstaltung kosten soll, erfährst du im Artikel der „Thüringer Allgemeine“.

Mehr Themen: Eine 15-jährige Jugendliche hatte in Erfurt sturmfrei – und sich dazu entschieden eine Party zu schmeißen. Doch die Fete lief vollkommen aus dem Ruder (Hier mehr lesen).

Noch mehr aus Erfurt: Auf Ebay Kleinanzeigen bietet ein Mann ein wahres Schmuckstück an – gerade Fußball-Fans dürfte das in Ekstase bringen (Hier mehr lesen).

Und: In Erfurt ist ein seltsames Gefährt durch die Gassen geflitzt. Dabei ist es das erste seiner Art in der Landeshauptstadt (Hier die Bilder).