Veröffentlicht inJena

Jena: Kurierfahrer missbraucht Frau im Auto – Polizei geht von Serientäter aus

imago0081613341h.jpg
In Erfurt eskalierte ein Streit auf einer Geburtstagsfeier. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Karina Hessland

Jena. 

Schlimme Tat in Jena! Bereits im Dezember ist eine Frau Opfer eines Kurierfahrers geworden.

Er soll die 20-Jährige sexuell missbraucht haben. Die Polizei Jena glaubt, dass das kein Einzelfall war und geht jetzt in die Öffentlichkeit: Gibt es noch weitere Opfer?

Jena: Kurierfahrer missbraucht junge Frau

Zu der Tat war es am 17. Dezember vergangen Jahres gekommen. Der Täter zerrte die 20-Jährige ins Auto und missbrauchte sie dort.

Bei dem Täter soll es sich um einen 36-jährigen syrischen Mann handeln, der in Jena wohnt und als Kurierfahrer Pakete zustellt.

Der Tatverdächtige aus Jena sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

————-

Mehr News aus Jena:

————-

Da es sich um eine mutmaßliche Wiederholungstat handelt, besteht der Verdacht, dass der der 36-Jährige auch für weitere, bisher nicht polizeibekannte Übergriffe in Jena verantwortlich ist.

Das ist der Tatverdächtige aus Jena:

  • 36 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß
  • schlank
  • dunkles, lockiges Haar
  • Vollbart

+++ Eisenach: Frau sieht leuchtendes Objekt am Himmel – „Kann mir jemand sagen, was das ist?“ +++

Die Polizei Jena bittet weitere Opfer und auch Zeugen, sich unter Telefon 03641/812414 oder per Mail kpi.jena@polizei.thueringen.de zu melden. (ldi)