Jena: Stinkender Schaum auf der Saale – das steckt dahinter

Auf der Saale in Jena bildet sich an einer Stelle stinkender Schaum. (Symbolbild)
Auf der Saale in Jena bildet sich an einer Stelle stinkender Schaum. (Symbolbild)
Foto: imago/Karina Hessland

Jena. In Jena hat ein aufmerksamer Bürger stinkenden Schaum auf der Saale entdeckt – was dahintersteckt, konnte er sich nicht erklären.

Die Stadtwerke Jena klären nun auf, worum es sich bei dem Phänomen handeln könnte. Eine Gefahr geht von dem stinkenden Schaum nicht aus.

Jena: Stinkender Schaum auf der Saale – Stadtwerke geben Entwarnung

In der Facebook-Gruppe „Rund um Jena“ teilte der Jenaer zwei Videos von einem Schaum, der auf der Saale fließt. Dazu schrieb er direkt an die Stadtwerke Jena: „Seit Tagen wird die Saale durch stinkenden Schaum verschmutzt. Ist der unbedenklich?“

Gegenüber Thüringen24.de klärten die Stadtwerke Jena nach Rücksprache mit dem verantwortlichen Zentralklärwerk in Jena-Zwätzen nun auf: „Die Wasserqualität am Zulauf in die Saale wird von den Kollegen rund um die Uhr vollautomatisch überwacht. Die Messwerte sind und waren völlig normal, es gab keine Störung der Anlage“, versicherte eine Sprecherin.

Und stellte klar: „Eine Verunreinigung der Saale durch den von dem Facebook-Nutzer beobachteten Schaum ist also nicht zu befürchten.“

-------------

Mehr Themen aus Jena:

-------------

Das könnte hinter dem Schaum auf der Saale stecken

Stattdessen habe der ungewöhnliche Schaum vermutlich „natürliche Ursachen“. Es könne mit der unterschiedlichen Wassertemperatur zusammenhängen. „Das in der ZKA gereinigte Wasser verlässt derzeit mit etwa 13 Grad den Zulauf zur Saale und trifft dort auf deutlich kälteres Wasser“, heißt es.

+++ Jena: Mann liegt im Bett – als er plötzlich ein Tropfen hört, handelt er sofort +++

„Zur genauen Ursache können wir keine Aussage treffen, können aber ausschließen, dass von dem Schaum eine Umweltgefahr ausgeht“, stellte die Sprecherin der Stadtwerke klar. (fs)