Jena: Polizei will Rollerfahrer kontrollieren – dann kommt der 18-Jährige auf eine skurrile Idee

In Jena hat sich ein 18-Jähiger auf einem Elektroroller mehr als auffällig verhalten: Das sollte er jedoch bereuen. (Symbolbild)
In Jena hat sich ein 18-Jähiger auf einem Elektroroller mehr als auffällig verhalten: Das sollte er jedoch bereuen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Ralph Peters

Dieser Fall aus Jena wird der Polizei wohl noch länger im Gedächtnis bleiben.

Ein 18-Jähriger fuhr mit einem gemieteten Elektroroller durch eine Grünanlage direkt an der Saale. Dort ist es allerdings gar nicht erlaubt, mit dem Roller entlang zu fahren. Als ihn die Polizei Jena zur Rede stellen wollte, wurde es richtig kurios.

Jena: Polizisten stoppen Rollerfahrer – der reagiert ziemlich kurios

Die Beamten dürften im ersten Moment ihren Augen kaum getraut haben. Im Paradiespark in Jena kurvte gegen 21 Uhr ein Teenager mit einem Mietroller über die Grünflächen. Motorisierter Verkehr ist dort allerdings nicht erlaubt, über die Rasenflächen zu fahren natürlich ebenfalls nicht.

-------------------------------------

Das ist Jena:

  • seit 1236 ist Jena als Stadt urkundlich bekannt
  • zweitgrößte Stadt in Thüringen
  • weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop
  • die Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde bereits 1558 gegründet
  • sie ist mit mehr als 16.000 Studierenden die größte Uni Thüringens

-------------------------------------

+++ A38 in Thüringen: Reifen von Transporter platzt – mit fatalen Folgen +++

Immerhin: Die Polizei lobt den Nachhaltigkeitsgedanken, sich einen Elektroroller auszuleihen. Das war es dann aber auch mit den wohlwollenden Worten der Behörde. Denn als die Beamten den Jugendlichen bei seiner Fahrt durch den Park stoppen wollten, versuchte er mit einem Sprung in die Saale zu flüchten.

+++ Weimar: Großeinsatz der Polizei! Gruppe besetzt Haus – Polizei stellt Ultimatum +++

Nachdem das verhindert werden konnte, bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Sie wollten einen Atemalkoholtest bei dem Teenager durchführen – der unternahm daraufhin einen weiteren Fluchtversuch.

Alkohol- und Drogentest zeigen eindeutiges Ergebnis

Wieder führte ihn der an die Saale – und endete mit einem Sprung ins kalte Nass. Er durchquerte den Fluss, dürfte im Anschluss jedoch ein langes Gesicht gezogen haben. Denn am anderen Saale-Ufer warteten bereits einige Kollegen der Polizisten und nahmen den sichtlich unterkühlten Jugendlichen in Empfang.

-------------------------------------

Mehr aus Jena:

Jena reicht's! Stadt und Sparkasse setzen Belohnung von 10.000 Euro aus – um SIE zu finden

Jena-Frage bei „Wer weiß denn sowas?" (ARD): Da geraten selbst Elton und Ralph Morgenstern ins Grübeln

A4 bei Jena: Schrecklicher Unfall im Tunnel! Lkw rast in Unfallstelle

-------------------------------------

An der Alkoholkontrolle kam er nun nicht mehr herum. Die legte offen, warum der 18-Jährige so erpicht darauf war, den Beamten zu entkommen.

Nicht nur, dass der Test einen Wert von 0,69 Promille zeigte, auch ein Drogentest verlief positiv. Die Fahrerlaubnis des jungen Mannes, der sich in der Probezeit befindet, ist damit erst einmal weg. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige. (dav)