Jena: Mann will Geschenk beim Zoll abholen – als er es öffnet, werden die Beamten misstrauisch

Die Zoll-Beamten aus Jena wurden stutzig. (Symbolbild)
Die Zoll-Beamten aus Jena wurden stutzig. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / photothek

Jena. Eigentlich wollte ein 26-Jähriger in Jena nur ein Geschenk abholen. Doch als der Zoll sieht, was in dem Paket ist, wird er stutzig.

Landet ein Paket beim Zoll in Jena, müssen die Abholer den Karton vor den Augen der Beamten öffnen – das ist so üblich.

Jena: Merkwürdiger Inhalt

Genau das tat der Mann. Aus der Türkei bekam er ein großes Geschenk-Paket geschickt. Darin befanden sich ganz viele Kleidungsstücke. Insgesamt neun Trainingsanzüge, zwei paar Jeans und 13 Paar Sportschuhe verschiedener namhafter Marken.

Das kam den Zoll-Beamten aus Jena komisch vor. So viele Sachen? Beim genauen Hinschauen fiel ihnen dann etwas auf: Es waren keine Geschenke – es waren Fälschungen! Die Etiketten waren noch dran. Auch hatten die Anzüge verschiedene Größen.

---------------

Mehr aus Jena:

Jena: Über diese Entdeckung im Paradies-Park kann sich ein Mann nur aufregen – „Ist scheiße sowas"

Jena: Frau quält seit Wochen DIESES Problem – Polizei ist in Alarmbereitschaft

Jena: Pinker Blitzer ging viral – jetzt schlägt die Stadt zurück!

---------------

Ein weiteres Indiz: Die Schuhe waren nicht paarweise verpackt, sondern flogen lose im Karton rum. Merkwürdig: Es gab weniger linke als rechte Schuhe.

+++ Hund in Jena: Jäger erschießt Tier – weil er DAS beschützen will: „Miro starb in meinen Armen“ +++

Die „Geschenke“ werden von auf Antrag der Rechteinhaber der Marken im Rahmen der Grenzbeschlagnahme vom Zoll Jena vernichtet. (ldi)