Jena: Mysteriöse Blutspuren in der Stadt – Polizei steht vor einem Rätsel

So entsteht ein Phantombild

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Jena. Da läuft es einem eiskalt den Rücken runter! In Jena hat die Polizei einen gruseligen Fund gemacht.

Jetzt suchen die Beamten in Jena nach einer vermeintlich verletzten Person. Vermutlich schwebt sie in Lebensgefahr!

Jena: Polizei findet Blutspur in der Stadt

Am Donnerstagmorgen um 5.30 Uhr wählte ein Zeuge den Notruf, berichtet die Polizei. Bei seiner Haustür in der Karl-Liebknecht-Straße hatte jemand die Scheibe eingeschlagen.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

Was die Beamten dann vor Ort entdeckten war nur noch gruselig. Eine Blutspur zog sich von der Haustür bis fast über die gesamte Karl-Liebknecht-Straße. Auch auf einigen Fahrzeugen fand sich Blut und daneben auch an einer weiteren Haustür, wo die Person offenbar eine weitere Scheibe eingeschlagen hatte.

+++Jena: Jugendliche ziehen durch die Stadt – sie hinterlassen eine Spur der Verwüstung+++

Polizei in Jena sucht dringend nach Zeugen

Die Polizei suchte daraufhin nach einer verletzten Person, konnte aber bisher niemanden finden. Deswegen werden jetzt auch Zeugen gesucht, die am Donnerstagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

---------------------------

Mehr Themen aus Jena:

Tabak-Diebe machen kurzen Prozess – und rammen ihr Auto in die Tankstelle hinein

Shops bieten Service für Kunden – doch der stellt die Stadt vor ein Problem! „Unmöglich“

Ekel-Wasser macht Anwohnern sorgen – jetzt gibt es einen schlimmen Verdacht

---------------------------

Sollte dir was aufgefallen sein, erreichst du die Polizei unter der Telefonnummer: 03641/81-0. Gesucht wird nach einer verletzten Person, die möglicherweise hilflos ist. (bp)