Jena: Frau geht am Bismarckturm spazieren und entdeckt DAS – „Weiß jemand, was das ist?“

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Jena. Ein gemütlicher Spaziergang in Jena – ein bisschen die Natur entdecken und in der Sonne Energie tanken.

Als eine Frau aus Jena allerdings an einem Baum in der Nähe des Bismarckturms vorbeikommt, entdeckt sie etwas ziemlich Ungewöhnliches. Schnell stellt sie sich und anderen die Frage: Was ist das?

Thüringen24 ist der Frage nachgegangen. Worum handelt es sich bei der merkwürdigen Vorrichtung in Jena?

Jena: Hast du DAS auch schon bemerkt?

Mitten am Baumstamm hängt etwas, das auf den ersten Blick aussieht wie ein Trichter. Eine Frau aus Jena hat die Entdeckung gemacht, sofort fotografiert – und auf Facebook geteilt. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich hier um etwas handelt, das Wasser auffangen soll. Doch ein anderer Nutzer ist noch ein Stück näher herangegangen – und hat ein Foto gemacht.

In einem kurzen Rohr, das mit grüner Flüssigkeit gefüllt ist, befindet sich ein Zettel. Darauf zu sehen: Die Kontaktdaten von Max Lehenberger vom Max-Planck Institut für chemische Ökologie in Jena. Außerdem ist eine E-Mail Adresse hinterlegt.

Das ist der Grund für die Vorrichtungen am Baum in Jena

Thüringen24 hat bei Max Lehenberger angefragt – und auch prompt eine Antwort bekommen. Die Trichter verfolgen demnach nur einen Zweck: Sie sollen Borkenkäfer fangen. Genauer gesagt geht es hier um die Art der Ambrosiakäfer. Die ernähren sich nämlich nicht nur von Pilzen – sondern sie bauen diese auch an. Die kleinen Käfer sind sozusagen „Mini-Landwirte“.

+++ Jena: Angler entdeckt Bombe – dann muss alles ganz schnell gehen! +++

Bei der grünen Flüssigkeit handelt es sich um nichts anderes als Ethanol – denn das lieben die kleinen Insekten. Dadurch werden sie angelockt und können dementsprechend in der Vorrichtung gefangen werden. „Im Labor sollen die Käfer dann künstlich gezüchtet werden“, erklärt Max Lehenberger im Gespräch mit Thüringen24.

------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------

Aber nicht zum Spaß: Die kleinen Käfer seien sehr sozial und im Labor solle ihr Verhalten erforscht werden.

+++ Jena: Fahrrad-Fahrer rollt den Berg hinunter – dann folgt ein riesiger Schock +++

Wenn du dir selbst einen Blick verschaffen möchtest, hast du noch bis Juli oder sogar August Zeit. So lange hängen die Fallen noch an den Bäumen in Jena – also die gesamte Flugzeit der Käfer über. (jko)