Jena: Angler finden seltsamen Gegenstand – und lösen Großeinsatz aus! „Kampfmittel Altlast“?

Wegen des Fundes war in Jena auch der Kampfmittelräumdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Wegen des Fundes war in Jena auch der Kampfmittelräumdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt | Daniel Bockwoldt

Jena. Viel Blaulicht am Mittwochabend in Jena!

In der Saale zwischen Paradies und dem USV-Sportgelände haben Angler einen seltsamen Gegenstand gefunden. Er soll eine ölige Substanz abgesondert haben, außerdem sei leichter Nebel verdampft, hieß es vor Ort. Die Feuerwehr war in Jena mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Jena: Mysteriöser Gegenstand löst Großeinsatz aus

Darüber berichtet die „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) am Abend. Demnach befand sich der Gegenstand etwa anderthalb Meter entfernt vom Ufer und einen halben Meter unter Wasser.

----------------

Munition gefunden? So verhältst du dich richtig:

  • Wichtig: Alle Kampfmittel, die du findest, sind potentiell lebensgefährlich
  • die Polizei betont: Je länger Kampfmittel in der Erde liegen, desto gefährlicher werden sie
  • Größe und Form sagen nichts über die Gefahr aus
  • Wenn du ein Kampfmittel findest, solltest du es nicht anfassen und an Ort und Stelle belassen; außerdem musst du unmittelbar die Polizei oder nächste Ordnungsstelle benachrichtigen
  • den Fundort solltest du verlassen

-----------------

„Unsere ersten Überlegungen gingen in Richtung Kampfmittel-Altlast“, sagte Einsatzleiter Thomas Unger gegenüber der OTZ. Aus diesem Grund sei auch der Kampfmittelräumdienst angefordert worden. Auch wurde Kontakt zur Analyse-Taskforce in Leipzig aufgenommen, weil es in Jena keine Möglichkeit gibt, solche Funde zu untersuchen.

+++ Jena: Fahrrad-Fahrer rollt den Berg hinunter – dann folgt ein riesiger Schock +++

Café muss wegen Fund in Jena geräumt werden

Wegen des Vorfalls wurde das Café „Salü“ vorsorglich geräumt. Auch ein Abschnitt im Paradies wurde abgesperrt. Zwei Schulen, in denen noch Veranstaltungen liefen, mussten den Unterricht vorzeitig beenden. Gegen 19 Uhr war der Einsatz noch nicht abgeschlossen.

-------------------------

Mehr Themen aus Jena:

Mega-Schock! Frau steigt ins Auto – was dann passiert, ist unglaublich!

Nicht nur wegen 9-Euro-Ticket – Fahrgäste bleiben am Paradiesbahnhof stehen

Frau geht am Bismarckturm spazieren und entdeckt DAS – „Weiß jemand, was das ist?“

-------------------------

Wo der mysteriöse Gegenstand vielleicht entsorgt werden könnte, kannst du bei der „Ostthüringer Zeitung“ nachlesen>>> (bp)