Thüringen: Polizei nimmt Mann fest – er soll ein Mädchen (7) immer wieder missbraucht haben

Thüringen: Das Amtsgericht Gera hat gegen einen 68-Jährigen aus dem Saale-Holzland-Kreis einen Haftbefehl wegen des Verdachts auf schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes erlassen. (Symbolbild)
Thüringen: Das Amtsgericht Gera hat gegen einen 68-Jährigen aus dem Saale-Holzland-Kreis einen Haftbefehl wegen des Verdachts auf schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes erlassen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rene Traut

Gera/Saale-Holzland-Kreis. Die Kriminalpolizei Jena hat einen Mann aus Thüringen festgenommen. Der 68-Jährige soll sich mehrfach an einem siebenjährigen Mädchen vergangen haben.

Die Übergriffe sollen sich sogar in der Wohnung der Mutter in Thüringen abgespielt haben!

Thüringen: Mann soll Siebenjährige missbraucht haben

Am vergangenen Donnerstag durchsuchte die Polizei Thüringen die Wohnung des Mannes und nahm diesen fest.

Dem 68-Jährigen wird mehrfacher schwerer sexueller Missbrauch eines siebenjährigen Mädchens vorgeworfen.

+++ Corona in Thüringen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Die Übergriffe sollen alle zwei Wochen stattgefunden haben – nämlich immer dann, wenn das Mädchen zu Besuch bei der Mutter war, da diese mit dem Tatverdächtigen in einer Wohngemeinschaft zusammenlebt.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

Übergriffe in Wohnung der Mutter – 68-Jähriger festgenommen

Bei der Durchsuchung ergaben sich laut Polizei keine Hinweise darauf, dass noch weitere Kinder von solchen Übergriffen betroffen sind.

+++ Hund in Gera: Frau geht mit Baby und Tier spazieren – es nimmt fast ein böses Ende +++

Das Amtsgericht Gera bestätigte die Festnahme, so dass der Mann anschließend einer JVA zugeführt wurde. Die Ermittlungen dauern an. (fno)