A4 Erfurt: Lebensgefahr! Völlig irre, was dieser Lkw-Fahrer macht

Die Polizei hat auf der A4 bei Erfurt diesen Lkw aus dem Verkehr gezogen. Er war völlig überladen, wie man sieht...
Die Polizei hat auf der A4 bei Erfurt diesen Lkw aus dem Verkehr gezogen. Er war völlig überladen, wie man sieht...
Foto: Polizei

A4. Die Autobahnpolizei hat auf der A4 bei Erfurt einen Lkw gestoppt. In welchem Zustand der Sattelzug über die A4 bei Erfurt fuhr, ist erschreckend! Das hätte ganz böse ausgehen können...

A4: Was dieser Lkw-Fahrer macht, ist lebensgefährlich

Das ganze spielte sich bereits in der Nacht auf Dienstag ab. Ein Autofahrer alarmierte die Polizei, weil er zwischen den Anschlussstellen Erfurt-Ost und Erfurt-West eine beunruhigende Entdeckung gemacht hatte. Die obere Ladefläche eines Doppeldecker-Lkw hing völlig schief.

+++ Wetter in Thüringen: Der Frühling kommt! „Drehung wird jetzt perfekt“ +++

Die Autobahnpolizei Erfurt stoppte den wackeligen Auto-Transport und sah sich den Lkw auf einem Rastplatz genauer an. Die technischen Mängel waren so gravierend, dass der Fahrer nicht mehr weiterfahren durfte.

Der Sattelzug war mit neun geladenen Autos völlig überladen. Die Polizei fand außerdem Defekte an der Hydraulik. Um die obere Ladefläche behelfsmäßig zu stützen, hatte man einfach eine Eisenstange zwischen die Lade-Ebenen geklemmt und mit einem Spanngurt am Rahmen befestigt. Doch das war noch nicht alles.

----------------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------------

Ermittlungsverfahren gegen Fahrer und Unternehmen

Zusätzliche Mängel: Druckluftverlust und eine Störung der Bremsen, die auch im Display des Führerhauses angezeigt wurde. Zudem fehlten dem Fahrer für mehrere Tage Nachweise für seine Fahrten.

+++ Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! +++

Die Polizei leitete gegen den Fahrer und seien Chefs Ermittlungsverfahren ein. Die Autos auf der oberen Lade-Ebene wurden auf ein anderes Fahrzeug umgeladen – und die notwendigen Reparaturen durchgeführt. Danach durfte der Fahrer weiterfahren. (fno)