Bodo Ramelow trickst als Kind seine Familie aus – Schwester gesteht: „Dann kann er sehr heftig werden“

Hedi, die Schwester von Bodo Ramelow plaudert aus dem Nähkästchen.
Hedi, die Schwester von Bodo Ramelow plaudert aus dem Nähkästchen.
Foto: IMAGO / Political-Moments

Erfurt. Bodo Ramelow ist Ministerpräsident von Thüringen, Ehemann und Vater. Vieles ist über den Linke-Politiker bekannt. Aber nicht alles aus seiner Kindheit. Nun plaudert die Schwester von Bodo Ramelow aus dem Nähkästchen.

Aufgewachsen ist Bodo Ramelow in Niedersachsen. Sein Weg führte ihn später nach Thüringen. Er ist eines von vier Geschwistern. Seine älteste Schwester Hedi Imhof-Ramelow (72) verriet dem „Spiegel“ ein paar Details aus der Kindheit.

Die 72-Jährige hat als Grundschullehrerin gearbeitet – hat also ein ganz anderes Interesse als Bodo Ramelow. Der 65-Jährige ist bekanntermaßen Legastheniker. Er hat eine Entwicklungsstörung beim Erlernen des Lesens und Rechtschreibens von Wörtern.

Bodo Ramelow griff zu einem einfachen Trick

Bodo Ramelow war also ihr erster Schüler. Denn das Nesthäkchen konnte nicht gut lesen und hatte große Mühe, richtig zu schreiben. „Du musst dir doch Mühe geben, sonst wird nichts aus dir“, sagte die Familie ihm ständig.

----------------------------------------

Das ist Bodo Ramelow:

  • wurde am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbek (Niedersachsen) geboren
  • Er ist zum dritten Mal verheiratet, seit 2006 mit Germana Alberti vom Hofe; hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe
  • seit dem 4. März 2020 der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
  • Bodo Ramelow war bereits von Dezember 2014 bis 5. Februar 2020 Ministerpräsident
  • erster Linken-Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

----------------------------------------

Seine Schwester Hedi muss heute noch darüber lachen: „Wissen Sie, was er darauf sagte? Ich werde später Chef und habe zwei Sekretärinnen.“

Doch damals hatte man die Legasthenie bei dem jungen Schüler noch nicht erkannt. Bodo Ramelow habe sich zurückgesetzt gefühlt. Doch der heutige Ministerpräsident war nicht auf den Kopf gefallen. Er dachte sich einen Trick aus.

+++ Erfurt: Hubschrauber kreist über der Stadt – das steckt dahinter! +++

Bodo Ramelow hat sein Ziel erreicht

Mit einem Lächeln auf den Lippen habe er seiner Schwester aus einer Fibel viele Seiten vorgelesen. Damit überraschte er viele. Doch irgendwann kam die Familie hinter den Trick: Er hatte den kompletten Text einfach auswendig gelernt.

-----------

Mehr zu Bodo Ramelow:

Bodo Ramelow will mit Markus Söder „gemeinsam durch die Hölle gehen“

Bodo Ramelow gibt sich bei Markus Lanz reumütig: „Das war ein Fehler“

Bodo Ramelow ist kein Partyhengst – „Corona hat auch was Gutes“

-----------

Legastheniker denken mehr über Bilder um Emotionen. Ihre Vorstellungskraft ist größer. Dennoch hätten sie oft das Gefühl, dumm zu sein und sind schnell frustriert. „Wenn man Bodo Dinge unterstellt, dann kann er sehr heftig werden“, sagt seine Schwester gegenüber dem „Spiegel“.

+++ Erfurt: Überall leere Flaschen! Anwohnerin: „Unfassbar, wie egoistisch Menschen sind“ +++

Heute hat es Bodo Ramelow definitiv geschafft. Nun ist er Chef von etwa 60.000 Landesbediensteten und hat zwei Sekretärinnen. (ldi)