Sondershausen: Brand in Mehrfamilienhaus – SIE bleibt zurück

In Sondershausen kam es zu einem Brand.
In Sondershausen kam es zu einem Brand.
Foto: Silvio Dietzel

Schwarzer Rauch stieg am Mittwochabend plötzlich aus einer Wohnung in Sondershausen (Thüringen) auf.

Die Feuerwehr rückte zur Straße in der Jugend aus. Hier brannte es im Küchenbereich einer Erdgeschosswohnung.

Sondershausen: Brand in Mehrfamilienhaus

Die Mieter konnten sich schnell in Sicherheit bringen. Einzig eine in der Wohnung lebende Katze blieb zurück.

Der Angriffstrupp der Feuerwehr Sondershausen konnte das Feuer zeitnah löschen. Auch die Katze wurde gefunden. Problem: Sie wollte sich nicht durch die Einsatzkräfte „retten“ lassen.

Katze flüchtet ins Freie

Stattdessen flüchtete sie über die zuvor geöffnete Balkontür ins Freie.

-------------

Mehr aus Thüringen:

A71 in Thüringen: Graupelschauer überrascht Autofahrer – schwerer Unfall

„Auf der Buga Erfurt darf gerutscht, bei uns aber nicht gerodelt werden“ – Parkbetreiber verzweifelt

Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich – doch DANN wird es wieder wärmer!

-------------

In der Küche brannten nach ersten Informationen auf dem Herd abgestellte Gegenstände.

+++ Thüringen: Großer LKA-Einsatz im Freistaat – SIE werden gesucht +++

Wohnung erstmal nicht bewohnbar

Die Wohnung ist nach dem Brand vorerst nicht nutzbar, verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Weitere Mieter mussten jedoch nicht evakuiert werden. (ms)