Gera bekommt neue 3D-Freizeit-Attraktion: „Wie bei Mission Impossible“

In Gera wird aktuell fleißig gebaut. Im Herbst eröffnet im Bieblachcenter etwas Besonderes.
In Gera wird aktuell fleißig gebaut. Im Herbst eröffnet im Bieblachcenter etwas Besonderes.
Foto: Maik Weber (Montage: Thüringen24)

Gera bekommt eine coole, neue 3D-Freizeit-Attraktion!

Im Herbst ist es soweit. Viele Menschen aus Gera haben sich bereits gefragt, was da gerade im Bieblachcenter in der ersten Etage an der Alexander-Wolfgang-Straße entsteht.

Es ist eine 3D-Schwarzlicht-Indoor-Minigolf-Halle! Insgesamt 20 Minigolf-Anlagen mit 3D-Effekten und „spektakulären Hindernissen“ werden laut Betreiber Maik Weber aktuell aufgebaut – auf 1200 Quadratmetern.

Gera: Laser-Labyrinth als Highlight

Die Bahnen selbst werden auch mit 3D-Effekten ausgestattet. Jeder Gast erhält vor dem Spiel eine entsprechende Brille, um die Effekte sehen zu können. „Man hat das Gefühl, dass der Ball über die Hindernisse schwebt und man kann sich nie ganz sicher sein, ob ein Hindernis real ist oder nicht.“

Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die Bahnen selbst sind 6,5 Meter lang. „Das ist einmalig in Deutschland. Wir eröffnen eine der größten Minigolf-Anlagen“, verspricht Weber.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Mit fluoreszierenden Farben werden die Wände bemalt. Sie leuchten dann bei Schwarzlicht. Insgesamt gibt es vier Themenwelten: Urwald, Unterwasserwelt, Weltall und ein an Harry Potter angelehnter Themenpark.

Eine Partie dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden. Auf die Gäste wartet außerdem ein Highlight. Im Laser-Labyrinth – einem 5 mal 5 Meter großen Würfel – gilt es den beweglichen Laser-Strahlen bei Nebel und Sound auszuweichen. „Ein bisschen wie bei Mission Impossible“, lacht Weber.

Die Idee zur Anlage kam ihm bei einem Ausflug in Leipzig. Dort gibt es eine ähnliche Minigolf-Halle. Während der siebenmonatigen Schließung wegen Corona schmiedete er den Plan und begann mit den Arbeiten.

Neben Weber werden noch seine Frau und zwei Mitarbeiter die Gäste in Gera betreuen.

Nach der Partie lädt er in sein angrenzendes Restaurant „Alex 25“ ein. „Dort wollen wir auch Selfie-Ecken einrichten“. Große Flügel in verschiedenen Farben sollen an die Wand angebracht werden. Dort können die Gäste dann ihren Kopf durchstecken und Fotos machen.

Gera: So viel kostet ein Spiel

Und was kostet der Spaß? Gezahlt wird ein Preis pro Schläger, nicht für die Zeit. Erwachsene zahlen 8,50 Euro, Kinder 6,50 Euro. Außerdem wird es vergünstigte Familien-Karten geben.

Die Öffnungszeiten stehen schon fest:

  • Montag bis Donnerstag: 10 bis 20 Uhr
  • Freitag und Samstag: 10 bis 22 Uhr
  • Sonntag: 11 bis 19 Uhr

Unter neonloewen.de sollen die Tickets bald buchbar sein. Dort kannst du auch vorab schauen, wie ausgebucht die Halle in Gera ist. Alle 15 Minuten dürfen zehn Personen reinkommen.

+++ Verbraucherzentrale Thüringen verrät: So bekommst du Geld von deiner Bank zurück! +++

Gera: Eröffnung im Herbst

Ob die Minigolf-Fans eine Maske während des Spiels tragen müssen, kann der Betreiber noch nicht sagen. Es kommt auf die aktuelle Verordnung in Gera an. Sollten die Corona-Zahlen wieder steigen, könnte jede zweite Bahn jedoch gesperrt werden.

-----------------

Mehr aus der Region:

Thüringen: Kosten für Pflegebedürftige im Heim steigen – so viel musst du jetzt bezahlen

Saalfeld: Stadt lüftet Geheimnis um 200 Jahre alten Bierkeller – kanntest du es?

Erfurt: Restaurants haben großes Personal-Problem – „schon vor Corona keine rosigen Arbeitsbedingungen“

-----------------

Die Eröffnung ist für den 1. September geplant. Noch hat Weber von den Behörden in Gera aber kein grünes Licht bekommen. Sollte es sich noch verzögern, will er seine Anlage ab dem 1. Oktober öffnen. „Wir sind aber guter Hoffnung, dass es zum 1. September klappt.“ (ldi)