A71 bei Sömmerda: Kinder erleben Schock-Szenen auf Autofahrt – Eltern bei Unfall schwer verletzt

Sömmerda: Bei einem Unfall auf der A71 wurden die Eltern zweier Kinder schwer verletzt.
Sömmerda: Bei einem Unfall auf der A71 wurden die Eltern zweier Kinder schwer verletzt.
Foto: Vesselin Georgiev

Sömmerda. Heftiger Unfall auf der A71 bei Sömmerda.

Zwischen Sömmerda-Ost und Kölleda ist ein Skoda in einen VW gekracht. In einem der beiden Autos saß eine vierköpfige Familie.

Alles hat sich Mittwochnacht um etwa 22.30 Uhr zugetragen. Der Fahrer des Skoda wollte eigentlich nur auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei hat er in der Dunkelheit allerdings den VW übersehen und es kam zur Kollision. Der Skoda wurde in die Leitplanke gedrückt.

Unfall auf der A71: Eltern mit schweren Verletzungen – Kinder schockiert

Die Eltern haben sich bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die Kinder sind zum Glück mit einem bösen Schrecken davongekommen. Auch der Fahrer des VW blieb unverletzt.

----------------------------

Weitere Themen in Thüringen:

Weimar: Mädchen (13) wird von Radfahrer umgefahren – dann wird er auch noch frech

Altenburg: Mann (41) soll Kinder auf Spielplatz belästigt haben – das hat jetzt Konsequenzen

Wartburgkreis: Mann baut schweren Unfall – dann kommt es zu unglaublichen Szenen

Streik der Deutschen Bahn in Thüringen: Krasse Einschränkungen für Bahnreisende auch am Donnerstag

----------------------------

Alle Beteiligten sind nach dem Vorfall ins Krankenhaus gebracht worden. Wegen des Unfalls war die A71 in Fahrtrichtung Sangerhausen mehrere Stunden voll gesperrt. Am Donnerstagmorgen gegen 0.45 Uhr war die Autobahn wieder voll befahrbar. (bp)