Thüringen: Dieses Ranking ist richtig bitter! „Muss einen wachrütteln“

Bitteres Ranking aus Thüringen! (Symbolbild)
Bitteres Ranking aus Thüringen! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Erfurt. Bitteres Ranking für Thüringen!

Immer wieder hört man von Fällen, in denen Polizisten angegriffen werden. Ein Bundesland, in dem das prozentual gesehen besonders häufig vorkommt, ist Thüringen. Das geht aus dem aktuellen Bundeslagebild des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. Eine Tatsache, die so manch einen Politiker in Alarmbereitschaft versetzt.

Thüringen: Diese Statistik ist bitter für den Freistaat

Die Zahlen sind besonrgniserregend. In ganz Deutschland kommt es nach Angaben des BKA immer häufiger zu Gewalt gegen Polizisten.

In Zahlen bedeutet das:

  • Für 2020 wurden 38.960 Gewalttaten gegen Polizisten registriert, das sind 0,8 Prozent mehr als 2019, also 325 Fälle mehr
  • Bei der Anzahl der Opfer ist der Anstieg noch deutlicher: 2020 registrierte das BKA 84.831 betroffene Polizisten, das sind 4.474 Opfer mehr als im Vorjahr, macht also ein Plus von 5,9 Prozent

+++ Thüringer in eigener Wohnung zusammengeschlagen – danach schleppt er sich schwer verletzt ins Freie +++

Das seien neue Höchstwerte. Eine Tatsache, die auch das BKA in Sorge versetzt. „Diese Entwicklungen verdeutlichen die zunehmende Gewaltbereitschaft gegenüber Polizeibeamten in der Bevölkerung und zeugen von einer sinkenden Wertschätzung der Einsatzkräfte“, heißt es. Besorgniserregend sei vor allem, dass die Gewalt zugenommen habe – obwohl im vergangenen Jahr wegen des Lockdowns eigentlich weniger große Veranstaltungen und damit auch weniger Einsatzlagen für die Polizisten stattfanden.

Wirft man einen genaueren Blick auf die Zahlen, wird deutlich, dass vor allem in Thüringen die Anzahl der Gewalttaten gegen Polizeibeamte gestiegen ist. Demnach verzeichnete der Freistaat den höchsten prozentualen Anstieg mit 36,6 Prozent. Mehr Gewalt gibt es der Statistik zufolge nur in Berlin, Hamburg und Bremen.

Thüringer Politiker besorgt: „Muss einen wachrütteln“

2020 hatte vor allem ein Fall aus Thüringen für überregionale Schlagzeilen gesorgt. Ein Raser ist einem Polizisten bei einer Verfolgungsfahrt absichtlich über den Fuß gefahren und hatte ihn schwer verletzt. Das Landgericht Erfurt hat den Raser im Juli dieses Jahres zu einer langen Haftstrafe dafür verurteilt. Mehr dazu liest du hier >>>>.

-----------------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------------------

Politiker aus Thüringen zeigen sich angesichts der neuen Zahlen besorgt. Gegenüber der „Thüringer Allgemeinen Zeitung“ sagte Raymond Walk, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion: „Dass Thüringen im Bundeslagebild so weit vorne liegt, muss einen wachrütteln“. (abr)