Thüringen: Feuerdrama in Wasungen! Für eine Frau kommt jede Hilfe zu spät

In Thüringen ist es zu einem dramatischen Feuer gekommen. Die Feuerwehr konnte nur noch eine tote Frau bergen. (Symbolbild)
In Thüringen ist es zu einem dramatischen Feuer gekommen. Die Feuerwehr konnte nur noch eine tote Frau bergen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Marius Schwarz

Wasungen. In Thüringen ist es zu einem heftigen Brand gekommen!

Dabei kam für eine Frau aus Thüringen jede Hilfe zu spät.

Thüringen: Spaziergänger bemerkt Rauch

Am frühen Samstagmorgen hat ein Spaziergänger den Rauch in der Wohnung in Wasungen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen bemerkt, wie die Polizei in Thüringen auf Nachfrage von thueringen24.de bestätigte. Im ersten Obergeschoss war ein Feuer ausgebrochen. Der aufmerksame Passant alarmierte daraufhin sofort die Polizei und Feuerwehr.

--------------------------------

Mehr Blaulicht-News:

Jena: Mann hinterlässt Spur der Verwüstung – gruselig, was er dabei hat

Thüringen: Verschärfte Polizeikontrollen im ganzen Freistaat am Wochenende – das steckt dahinter

Gera: Transporter erfasst Fußgänger – 66-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Weimar: Hammer-Attacke! 22-Jähriger rettet sich in Wohnung

--------------------------------

Als die Feuerwehr dann in die Wohnung kam, bemerkten sie eine Frau, die auf dem Boden lag. Für sie kam allerdings jede Hilfe zu spät: Zu diesem Zeitpunkt war die Frau bereits tot., bestätigt die Polizei auf Nachfrage von Thüringen24.de. Wer die tote Frau ist, kann die Polizei noch nicht mit Sicherheit sagen.

Brandursache zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls ungeklärt

Die Wohnung befindet sich in einem älteren Haus. Aus diesem Grund dauern die Ermittlungen zur Brandursache noch immer an: „Die Decken haben sich schon so gebogen, dass da wahrscheinlich noch ein Statiker hinzugezogen werden muss, ob das Haus nicht einsturzgefährdet ist“, so der Polizeisprecher weiter.

+++ Corona in Thüringen: Das sind die derzeitigen Entwicklungen +++

Die Polizei selbst muss mit ihren Ermittlungen im Haus deshalb auch noch warten – erst wenn die Feuerwehr ihre Untersuchungen abgeschlossen hat, kann die Polizei weiter ermitteln. (jko)