Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Krasse Aktion für das 9-Euro-Ticket! So will ein Mann aus Gera der Regierung Druck machen

Thüringen: Krasse Aktion für das 9-Euro-Ticket! So will ein Mann aus Gera der Regierung Druck machen

© IMAGO / Christian Ohde

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Gera. 

Das 9-Euro-Ticket in Thüringen wird von vielen Menschen gerne angenommen.

Ein Mann aus Gera wagt jetzt einen Vorstoß und versucht der Regierung Druck zu machen. Seine Forderung: Das 9-Euro-Ticket soll auch über den August hinaus angeboten werden – und das nicht nur in Thüringen.

Thüringen: 9-Euro-Ticket wird gut im Freistaat angenommen

Tatsächlich scheint der Bahn-Rabatt auch in Thüringen ziemlich gut anzukommen. Angesichts horrender Spritpreise haben sich offenbar viele Menschen im Freistaat dazu entschieden, kurzfristig auf Bahn-Pendeln umzusteigen.

„Es ist voller in den Fahrzeugen“, sagte Geschäftsführer VMT-Chef Christoph Heuing. Vor allem die Züge würden deutlich stärker genutzt als zuvor. Das betreffe allerdings hauptsächlich die Strecken zwischen größeren Städten und Ausflugsregionen an den Wochenenden.

Mann aus Thüringen stellt Petition online

So würden etwa in Erfurt und Jena die Regionalangebote aktuell besser genutzt. In ländlichen Bereichen komme das billige Ticket im Alltag hingegen aber kaum zum Tragen.

———————————

Das könnte dich auch interessieren:

Ärzte sauer auf Karl Lauterbach! „Zeichen mangelnder Wertschätzung“

Krimineller auf der Flucht! Fahnder suchen DIESEN Mann

Schlimme Szene! Auto erfasst Kleinkind – Einjähriger wird in Klinik geflogen

———————————

Einige Menschen aus dem Freistaat können vom Bahn-Rabatt aber offenbar gar nicht genug bekommen. Uwe Rüdiger – ein Informatik-Kaufmann aus Gera – will jetzt Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) machen. Er hat jetzt eine Online-Petition für das Ewige 9-Euro-Ticket gestartet, berichtet die „Bild“.

Hunderte Menschen unterzeichnen die Petition aus Thüringen

Am Donnerstagvormittag hatten die Petition schon mehr als 1.000 Menschen unterschrieben. Damit sich der Bundestag mit der Forderung beschäftigt, müssen es aber noch einige mehr werden: 50.000 um genau zu sein.

Rüdiger ist aber frohen Mutes: „Ich habe jetzt 30 Tage erlebt, dass die Menschen gern Bahn fahren, wenn es bezahlbar ist“, sagt er der „Bild“. „Vor allem Rentner, Schüler und Pendler.“ Diese würden auch bei 19 oder 29 Euro weiterfahren so der IT-Kaufmann weiter. (bp, dpa)

Es gibt weitere Neuigkeiten aus Gera: DIESES Bad muss nun schließen – aus einem sehr ernsten Grund. >>> Hier erfährst du mehr.