„In aller Freundschaft“: Kurzes Comeback am Set! Vor allem Fans der ersten Stunde dürfte das freuen

Hoher Besuch am Set von „In aller Freundschaft“...
Hoher Besuch am Set von „In aller Freundschaft“...
Foto: MDR/Saxonia/Wernicke

Leipzig. Große Freude am Set von „In aller Freundschaft“. Denn SIE kommt zurück!

Und sie ist ein wahres „In aller Freundschaft“-Urgestein. Von 1998 bis 2014 war sie in der ARD-Serie zu sehen. Jetzt ist sie wieder da.

„In aller Freundschaft“: SIE ist zurück am Set!

Fans der ersten Stunde ist sie natürlich noch als Oberschwester Ingrid Rischke bekannt: Schauspielerin Jutta Kammann. Sie spielte in der Serie die Lebensgefährtin vom Chefarzt der Chirurgie und späterem Klinikleiter Prof. Gernot Simoni.

Kammann verlässt die Serie, weil Schwester Rischke in den Ruhestand geht. Doch taucht sie trotzdem immer mal wieder in der Sachsenklinik in Leipzig auf. Und schon bald ist sie erneut zu Gast! Darauf können sich die Fans jetzt freuen.

+++ „In aller Freundschaft“: Ex-Star Cheryl Shepard überrascht mit neuem Look! „Das war sehr befreiend“ +++

Jutta Kammann ist wieder da – Fans: „Die gute Seele der Sachsenklinik“

In einem Interview mit dem MDR verrät Kammann wie es ist, wieder in die Rolle von Ingrid Rischke zu schlüpfen. „Auf jeden Fall ist es vertraut“, beschreibt die Schauspielerin. „Ich hatte mit der Ingrid Charakterzüge festgelegt und die bleiben auch. Aber sie kann in der heutigen Situation vieles humorvoller nehmen.“

Auch die Fans freuen sich auf ihren Besuch:

  • „Dann lohnt es sich wieder mal einzuschalten.“
  • „Eine wunderbare Frau und Schauspielerin.“
  • „Sie fehlt so sehr. Ihre herzliche und warme Ausstrahlung und ihre positive Art gehört zur Sachsenklinik.“
  • „Ich finde es immer wieder schön, wenn "Besuch aus der Vergangenheit" kommt! Das ist wie alte Freunde und Bekannte nach längerer Zeit wieder zu treffen!“
  • „Herzlich willkommen zurück Oberschwester Ingrid Rischke. Sie war die gute und einzige Seele der Sachsenklinik.“

----------------------------------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

„In aller Freundschaft“-Star mit knallhartem Tipp: „DIE Beziehungslösung schlechthin“

„In aller Freundschaft“: Duell zwischen den Schauspielern! Doch ein Star stört sich an DIESEM Gegner

„In aller Freundschaft“-Star mit mysteriöser Ankündigung: „Nichts bleibt, wie es ist“

----------------------------------------

Das erwartet die Fans demnächst

Jutta Kammann alias Ingrid Rischke bleibt zwar wohl zunächst nur für eine Folge. „Aber sie kommt sicher mal wieder vorbei“, verspricht der Sender.

+++ „In aller Freundschaft“: Nostalgischer Rückblick – Fans mit eindeutiger Meinung +++

Und während ihres Besuchs wird wohl vor allem Dr. Roland Heilmann das Temperament der ehemaligen Oberschwester zu spüren bekommen. „Ingrid darf mit Roland Tacheles reden, wie ein anstehendes Problem zu lösen ist. Und die Geschichte, die dahinter steckt, ist auch wirklich dramatisch“, teasert Kammann. Wir sind gespannt! (fno)