Weimar: Menschen trauen ihren Augen nicht, als sie IHN in der Fußgängerzone entdecken

Hoher Besuch in Weimar!
Hoher Besuch in Weimar!
Foto: IMAGO / Schöning/ privat

Weimar. Hoher Besuch in Weimar!

Denn als dort ein Promi durch die Innenstadt von Weimar flanierte, haben die Passanten nicht schlecht gestaunt.

Promi-Alarm in Weimar – Anwohner sind ganz aus dem Häuschen

Schnell ein Foto geschossen von dem Mann im Anzug und manch einer hat sich sogar getraut, nach einem Autogramm oder einem Selfie zu fragen, das geht zumindest aus einer Facebook-Gruppe hevor.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weimar: Mann vergewaltigt 13-Jährige im Zug – jetzt ist das Urteil gefallen

Frau aus Weimar bekam am 11. September ihr Baby und blickte auf World Trade Center: „Die Erde bebte“

Nordhausen: Nach blutiger Messerattacke! Mann (70) legt Geständnis ab

Jena: Anwohner will Möbel verschenken – jetzt regen sich Etliche über die Geste auf

-------------------------------------

Denn bei dem Mann, der durch Weimar flaniert, handelte es sich um niemand Geringeren als Altbundeskanzler Gerhard Schröder. Dem ein oder anderen auch aus Mallorca-Schlagern wie „Hol mir mal ne Flasche Bier“ bekannt...

----------

Das ist Gerhard Schröder:

  • Gerhard Fritz Kurt Schröder wurde am 7. April 1944 in Mossenberg-Wöhren geboren
  • er war von 1990 bis 1998 Ministerpräsident von Niedersachsen
  • von Oktober 1998 bis November 2005 war er der siebte Bundeskanzler Deutschlands
  • von 1999 bis 2004 war er Vorsitzender der SPD
  • er ist seit dem 2. Mai 2018 mit Kim So-yeon verheiratet

-------------

Altkanzler Gerhard Schröder hat sich auf einen privaten Besuch nach Weimar aufgemacht

Für die Anwohner in Weimar eine Sensation, dass Gerhard Schröder in ihrer Stadt zu Besuch war.

„Besser ließ sich Gerhard Schröder, ohne ihn beim Flanieren zu stören, nicht fotografieren. Gab es einen besonderen Anlass, der ihn nach Weimar gelockt haben könnte?“, fragt die Posterstellerin bei Facebook.

+++ Nena in Thüringen: Sängerin nimmt bei Konzert kein Blatt vor den Mund: „Mache da nicht mit“ +++

Auch seine Hochzeitsreise führte den Altkanzler nach Weimar

Eine konkrete Antwort gab es darauf nicht. Allerdings besucht Schröder Weimar des Öfteren, auch seine Hochzeitsreise führte ihn in diese Stadt und ein Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin hat er ebenfalls in Weimar verbracht.

Was auch immer dieses Mal der Grund gewesen ist, für die Weimarer war es auf jeden Fall ein Erlebnis. (fb)