Erfurter feiern DIESEN Facebook-Post – „Wer braucht schon den Thüringer Wald“

Die Erfurt feiern einen Facebook-Post und sticheln gegen den Thüringer Wald. (Symbolbild)
Die Erfurt feiern einen Facebook-Post und sticheln gegen den Thüringer Wald. (Symbolbild)
Foto: imago/Data73

Erfurt. Schon Ende Januar lockte das winterliche Wetter viele Menschen zu einem Ausflug in den Thüringer Wald. Dabei rief die Situation wegen des teils bestehenden Anreiseverbots für Tagesgäste die Polizei auf den Plan – und die Wut der Anwohner.

Wegen des heftigen Winter-Einbruchs liegt nun aber nicht nur massenhaft Schnee im Thüringer Wald – sondern in ganz Thüringen. Anlass genug für die Erfurter, einen Facebook-Post zu verfassen, der gerade ziemlich gefeiert wird.

Erfurter: Facebook-Post geht viral

Alles fing an mit den Worten: „Achtung: Der Schneekurort Erfurt bittet alle Tasgesausflügler aus dem Thüringer Wald, nicht anzureisen. Vielen Dank für Ihr Verständnis“, wie es in einer Facebook-Gruppe heißt.

+++ Erfurt: Dieses Video vor dem Dom feiert ganz Thüringen – „Habe ich noch nie gesehen“ +++

Voller Ironie zielt der Verfasser des Beitrags damit auf die zuletzt beklagten, chaotischen Umstände im Thüringer Wald ab, die durch Ausflügler verursacht wurden. Nun liegt in Erfurt selbst so viel Schnee.

Erfurter Facebook-Nutzer feiern Post

Und tatsächlich springen andere Facebook-Nutzer auf den ironischen Beitrag auf und führen fort:

  • „Das haben wir nicht nötig; wir haben genügend Schnee selber vor der Tür.“
  • „Wer braucht schon den Thüringer Wald, wenn man die Domstufen runterfahren kann?“
  • „Keine Angst, wir haben selbst mehr als genug Schnee. Schlittenfahren auf den Domstufen hätte aber was.“
  • „Der Schnee hat leicht seinen Zielort Oberhof verfehlt, sodass es auf den anliegenden Umgebungsstraßen und Orten zu Staus und längeren Wartezeiten kommen kann.“
  • „Die Strassenbahnstrecke wird als Langlaufpiste benutzt.“

-------------------------

Mehr News:

Erfurt: Psychologin zeichnet düsteres Corona-Bild – „sehr besorgniserregend“

Erfurt: Kassiererin wird stutzig – und schaltet direkt die Polizei ein!

Bodo Ramelow teilt „fröhlichen Gruß“ – Thüringer feiern DIESES Bild

-------------------------

Der Verfasser des ursprünglichen Beitrags, der die Kommentare nach sich zog, wollte mit seinem Beitrag auch die Kritik ausdrücken: Im Thüringer Wald hatte man sich eher weniger über den Ansturm der Erfurter gefreut, also sollten deren Anwohner nun auch nicht nach Erfurt kommen.

Andere Facebook-Nutzer reagierten und versandten die Botschaft: Jetzt haben wir selber genug Schnee und müssen dafür nicht in den Thüringer Wald fahren. Mehr zu dem Besucheransturm im Thüringer Wald liest du hier <<<