„In aller Freundschaft“: Schauspielerin sorgt mit Bauch-Foto für Verwirrung – „Leute, ich habe eine Ankündigung zu machen“

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“Star Mirka Pigulla hat bei Instagram „eine Bombe platzen“ lassen! (Archivbild)
„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“Star Mirka Pigulla hat bei Instagram „eine Bombe platzen“ lassen! (Archivbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Erfurt. Da haben die Herzen einiger „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“-Fans sicherlich kurz einen Hüpfer gemacht. Eine Schauspielerin hat bei Instagram eine Fotoreihe gepostet. Und dazu eine verdächtige Botschaft!

Ist „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“-Star Mirka Pigulla alias Julia Berger etwa schwanger?

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Star postet höchst verdächtiges Bild

Diesen Anschein will die 35-jährige Schauspielerin wohl jedenfalls erwecken. Bei Instagram schreibt sie: „Leute, ich habe eine Ankündigung zu machen“. Dazu postet sie eine Bilderreihe von sich selbst im Profil mit der Hand auf ihrem Bauch.

+++ „In aller Freundschaft“: Foto aufgetaucht! Ist SIE die Neue an der Sachsenklinik? +++

Die Fans gratulieren ihr bereits. Einige befürchten schon einen Ausstieg aus der Serie oder eine längere Pause. Doch dann meldet sich Mirka erneut zu Wort. Sie schreibt: „Read the whole caption“ („Lest die ganze Bildunterschrift“)...

-------------------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

Überraschung im Klinikum! Mit IHM hat wohl niemand gerechnet

ER ist der Neue am Set – doch es gibt einen Haken

Dieses Bild geht ans Herz – kannst du dich daran noch erinnern?

-------------------------

Ist Mirka Pigulla schwanger?

Die große Ankündigung, die die Schauspielerin zu machen hat: „Ich habe zu Abend gegessen!“ Dabei hat sie sich offenbar so satt gegessen, dass ein kleines Bäuchlein entstanden ist. Die vermeintliche Schwangerschaft – ein sogenanntes „Food-Baby“!

Die Fans finden den Streich super:

  • „Glückwunsch zum Food-Baby, wann ist denn die Entbindung?“
  • „Sieht aus, als hätte es geschmeckt!“
  • „Oh wow congratulations to your food baby!“
  • „Super, mit deinem Foodbaby hast du auch weniger Arbeit und du kannst so viele Foodbabies bekommen, wie du willst“
  • „Essen steht dir!! Liebes“
  • „Ein food-baby!! Hast schon ein Namen?“

Schauspielerin gegen Schönheitsideale

In einem Kommentar erklärt Mirka auch den Grund ihres „Streichs“. Sie habe die Social-Media-Gemeinde etwas verwirren und deren Gesellschafts- und Schönheitsideale für Frauen durcheinanderbringen wollen.

+++ Mirka Pigulla spricht offen über Tabu-Thema – „besteht die Gefahr, ersetzt zu werden“ +++

Über die Glückwünsche freue sie sich trotzdem sehr. Sie hofft aber, dass das Food-Baby ihren Bauch nicht erst in neun Monaten wieder verlässt. Davon ist zunächst auszugehen – oder war alles doch nur Tarnung?... (fno)