Gotha: Polizei kontrolliert Autofahrer – du ahnst nicht, was im Wagen liegt

Die Polizei in Gotha hat möglicherweise spezielles Diebesgut in einem Auto entdeckt. (Symbolbild)
Die Polizei in Gotha hat möglicherweise spezielles Diebesgut in einem Auto entdeckt. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Gotha. Da haben die Polizisten aus Gotha nicht schlecht gestaunt, als sie bei einer Verkehrskontrolle genauer in den Wagen schauten.

In der Nacht zu Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte in Gotha einen 40-jährigen Opelfahrer in der Bahnhofstraße.

Mann transportiert in Gotha nicht nur seinen Wagen umher

Mit dem Mann wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf Methamphetamin reagierte.

Dann schauten sich die Beamten den Wagen genauer an und fanden darin mehrere Teile von Autos, die wie Diebesgut wirkten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Jena: Dieser Rohstoff wird knapp in Thüringen – er ist überlebenswichtig

Ilm-Kreis: Transporter verunglückt schwer – mehrere Verletzte!

Thüringen: Regen-Chaos! Gleich mehrere Autofahrer hat's erwischt

Nordhausen: Anzeige! Wild-Camper müssen Lager abbauen – „Wir verstehen es nicht“

-------------------------------------

Es handelte sich dabei um Katalysatoren. Diese sind mit bestimmten Seriennummern beispielsweise in den Niederlanden eine Menge Geld wert. Teilweise werden ganze Autos nur wegen eines solch speziellen Katalysators gekauft, das Teil abgebaut und der Rest des Autos verschrottet.

+++ Apolda: Mann kommt „ramponiert“ nach Hause – und weiß nicht, was passiert ist +++

Vorläufige Festnahme von Fahrer und Beifahrer

Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde, wie auch sein 28-jährigen Mitfahrer, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zur Tathandlung oder Herkunft der Katalysatoren machen können.

+++ Jena: Die kleine Elsa (2) will leben – und braucht deine Hilfe +++

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Möglicherweise könnten diese von dem Gelände umliegender Autohäuser stammen.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621/781124 entgegen genommen. (fb)