Tankstelle in Sondershausen: Junge Frauen zocken am Spielautomaten – dann kommt es zu heftigen Szenen

Spritpreiswucher: Kartellrechtsreform soll Kampf gegen Marktmissbrauch erleichtern

Spritpreiswucher: Kartellrechtsreform soll Kampf gegen Marktmissbrauch erleichtern

Der Tankrabatt ist bisher ein Flop. Rund zwei Wochen nach der Einführung spüren die Verbraucher bisher kaum etwas von der Absenkung der Mineralölsteuer. Nun will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen das Kartellrecht anpassen.

Beschreibung anzeigen

Sondershausen. Randale in einer Tankstelle in Sondershausen!

Zwei junge Frauen (17, 19) haben an einem Spielautomaten in einer Tankstelle in Sondershausen ihr Glück versucht. Doch dann eskalierte die Situation in der Sondershäuser Straße.

Tankstelle in Sonderhausen: Glücksspiel eskaliert!

Die beiden sollen angefangen haben, in der Tankstelle zu randalieren und Stammgäste zu belästigen. Eine Mitarbeiterin der Tankstelle wollte die beiden rauswerfen, doch die dachten gar nicht daran.

Die beiden jungen Frauen beleidigten die Mitarbeiterin und kratzten sie auch noch. Auch die Polizei hatte mit den beiden gut zu tun. Von einem Platzverweis wollten sie nämlich nichts wissen.

+++Thüringen: Mann verläuft sich bei Rennsteiglauf – du ahnst nicht, wo er landet+++

Polizisten müssen junge Frauen aus Tankstelle in Sondershausen „schieben“

Die Polizisten mussten die 17-Jährige und die 19-Jährige wortwörtlich aus der Tankstelle schieben. Dabei schlugen die beiden um sich. Irgendwann schafften die Beamten die jungen Frauen aber doch ins Krankenhaus. Dort wurde ihnen Blut abgenommen.

Eine Mutter holte die beiden jungen Frauen dann ab. Allerdings tauchten sie knapp eine Stunde später wieder im Krankenhaus auf und sorgten dort für Unruhe. Die Polizei musste erneut anrücken und sich mit den beiden beschäftigen.

+++A9 in Thüringen: Auto fängt plötzlich Feuer – Insassen haben aber noch ein größeres Problem+++

Nach Tankstellen-Randale in Sondershausen: Mädchen kassieren mehrere Anzeigen

Die 17-Jährige kam wieder zu ihrer Mutter, die 19-Jährige hingegen musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Ausgenüchtert durfte sie dann am Morgen gehen.

--------------

Mehr News aus Thüringen:

Saalfeld: Plötzlich wird es zappenduster! Stromausfall in großen Teilen der Stadt

Gera: Ekelhaft! Perverser zieht sich die Hose runter – wer hat etwas gesehen?

Thüringer Wald: Polizei „befreit“ Fahrer aus Hitze-Transporter – der kann es kaum fassen

--------------

Die Polizei ermittelt nun gegen beide wegen des Verdachts der Beleidigung, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Polizeibeamte. (abr)