„In aller Freundschaft“: Doch nicht schwanger! DAS ist Lisas Diagnose

In der nächsten „In aller Freundschaft“-Folge erhält Lisa eine beunruhigende Diagnose.
In der nächsten „In aller Freundschaft“-Folge erhält Lisa eine beunruhigende Diagnose.
Foto: MDR/Saxonia Media/Maksym Lobachov

Leipzig. Viele Fans von „In aller Freundschaft“ hatten sich schon auf ihre Rückkehr gefreut. Lisa (Ella Zirzow) ist endlich wieder in der Serie dabei, nachdem sie sechs Monate ausgesetzt hatte. Doch statt des bekannten Sonnenscheins erlebten die Zuschauer in der aktuellen Folge eine ganz andere, bedrückte Lisa.

Schon in der nächsten Folge von „In aller Freundschaft“ dürfte klar werden, was mit Lisa los ist!

„In aller Freundschaft“: Serienliebling ist plötzlich ganz verändert

Auf das freudige Wiedersehen musste die Zuschauer am Dienstagabend verzichten. Lisa ist kurz angebunden, wirkt müde und lässt zunächst keinen so wirklich an sich ran. So kennen die IaF-Fans die Tochter von Dr. Roland Heilmann eigentlich nicht.

+++ „In aller Freundschaft“ teilt Clip und alle rasten aus – „Sehr sympathisch und attraktiv“ +++

----------------------------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Läuft seit 1998 im ARD-Fernsehen
  • spielt im fiktiven Krankenhaus „Sachsenklinik“
  • Wurde 2014 mit dem Bambi ausgezeichnet
  • Bisher 23 Staffeln und über 900 Episoden ausgestrahlt
  • Drei weitere Staffeln bereits in Planung
  • Es gibt zwei weitere Ableger der Serie: „In aller Freundschaft“ - Die jungen Ärzte (2015) und „In aller Freundschaft“ - Die Krankenschwestern (2018)

----------------------------------------

Ob es immer noch der Schock darüber ist, dass Lisa ihren Freund Nils und ihre Stiefschwester Emma im Bett erwischt hat? Oder steckt noch etwas mehr dahinter? Immerhin sagt Lisa in so etwas wie einer Aussprache zu Emma: „Ich hab damit genug Zeit verschwendet, und jetzt hab ich auch echt andere Probleme.“

Ein Ausblick auf die nächste Folge „Unter Spannung“ (919) lässt jedoch vermuten, was mit Lisa los sein könnte. Ist sie etwa schwanger?

----------------------------------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

„In aller Freundschaft“ – Star Arzu Bazman gibt offen zu: Diese Szenen sind „wirklich sehr schwer zu drehen“

„In aller Freundschaft“-Star Christina Petersen verrät ganz offen: Diesen Moment wird sie nicht vergessen! „Lebensverändernd“

„In aller Freundschaft“ überrascht die Fans – Instagram-User feiern DIESE Neuerung

----------------------------------------

Schock für Lisa: Das ist ihre Diagnose

Lisa vertraut sich Emma an und berichtet, dass sie seit drei Wochen überfällig sei. Sie sagt dass sie 'eine Art Freund' in Südafrika hatte und fürchtet, schwanger zu sein. Sie lässt sich daraufhin in der Sachsenklinik untersuchen.

Und, soviel sei schon verraten: Lisa ist nicht schwanger. Allerdings entdeckt die Gynäkologin Dr. Ina Schulte eine Zyste an ihrem Eierstock, die operativ entfernt werden muss. Das würde Lisas zurückgezogene Art erklären: Sie scheint neben der Ungewissheit auch Schmerzen gehabt zu haben. Denn große Zysten üben viel Druck auf den Eierstock aus und können ihn in seltenen Fällen sogar verdrehen, so die Techniker Kranenkasse. Das führt zu plötzlichen, heftigen Schmerzen.

+++ „In aller Freundschaft“ gewährt besonderen Set-Einblick – „Liebe überall...“ +++

Ob es Lisa nach ihrer Operation besser gehen wird, und ob sie und Emma sich vollständig wieder vertragen, dass kannst du dir am kommendenn Dienstag (23. Februar) oder auch schon jetzt in der ARD-Mediathek anschauen. (fno)