Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Aus nach 130 Jahren! Traditions-Betrieb muss schließen

Thüringen
Steht die Porzellanherstellung in Thüringen vor dem Aus? (Symbolbild) Foto: IMAGO / photo2000

Ein weiterer Traditionsbetrieb in Thüringen macht dicht!

Nach 130 Jahren ist für das Thüringer Unternehmen nun Schluss.

Thüringen: Unternehmen aus Triptis schließt für immer

Die einzige Möglichkeit, das Ende zu verhindern, wäre: Die Preise verdoppeln. Aber ob die Kunden in Thüringen die Erhöhung hinnehmen würden, ist wohl mehr als fraglich.

Es geht um den Porzellan-Hersteller Eschenbach in Triptis, mit dem jetzt erneut ein alteingesessenes Unternehmen in Thüringen Schluss macht.

+++ Thüringen: Tankstellen-Mitarbeiterin bekommt Schock ihres Lebens – weil ER plötzlich vor ihr steht +++

Darüber berichtete der MDR-Thüringen. Demzufolge bricht das Unternehmen unter der Last der gestiegenen Energiepreise zusammen. Für das benötigte Gas müsse man ab Januar den sechsfachen Preis bezahlen, sagte Chef Rolf H. Frowein dem Sender.

Thüringen
Steht die Porzellanherstellung in Thüringen vor dem Aus? (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa | David-Wolfgang Ebener

Ohne die Verkaufspreise zu verdoppeln wäre ein wirtschaftlicher Betrieb so nicht möglich, so der Chef weiter. 99 Mitarbeiter sind von der Unternehmensschließung betroffen. Sie alle sollen eine Abfindung bekommen und bei der Jobsuche unterstützt werden.


Das ist die Eschenbach Porzellan Group Triptis:

  • Hersteller von Porzellan in Triptis
  • 1892 wurde die Fabrik eröffnet
  • 2005 übernahm der Unternehmer Rolf H. Frowein die Fabrik
  • Seit 2011 ist das Unternehmen unter dem Namen „Eschenbach Porzellan Group – Neue Porzellanfabrik Triptis GmbH bekannt

Thüringen: Auftragsbücher sind immer noch voll

Ironie des Schicksals: Die Auftragsbücher des Herstellers sind proppenvoll. In diesem Jahr feierte der Standort in Triptis sein 130-jähriges Bestehen. Jetzt geht es vor allem darum, das Lager leerzukriegen. Bis zum Ende des Jahres müssen etwa 1,5 Millionen Artikel raus, so der „MDR-Thüringen“.  


Mehr News aus Thüringen:


Auch das traditionelle Elektrokeramikwerk Sonneberg kämpft gerade um sein Bestehen. Mehrere Hunderte Mitarbeiter bangen gerade ihren Job (mehr dazu hier).

Während Läden dicht machen, wird anderweitig ein Job gemacht, den kaum einer machen will. >> Hier mehr darüber.

+++ Thüringer Wald: Schockierende Beobachtung! „Damit hat keiner gerechnet“ +++

Mehr News aus Thüringen: Mega Energie-Nachzahlung! Sie könnte Gastronomen das Genick brechen (Hier mehr lesen).

Außerdem: Hüpfburg-Drama in Thüringen! Ein Kinderfest wird von einem schlimmen Unfall überschattet (Hier mehr lesen).