„In aller Freundschaft“: Abschied von Hans-Peter Brenner rückt näher – ist das seine letzte Folge?

Könnte das eines der letzten Bilder von Hans-Peter Brenner (Mitte) bei „In aller Freundschaft“ sein?
Könnte das eines der letzten Bilder von Hans-Peter Brenner (Mitte) bei „In aller Freundschaft“ sein?
Foto: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Leipzig. Dass Michael Trischan alias Hans-Peter Brenner „In aller Freundschaft“ verlassen wird, steht schon lange fest. Im November fiel für ihn dann die letzte Klappe. Sehen wir ihn in dieser Folge bereits das letzte Mal?

In Folge 920 „Nachwuchstalente“ ist der „In aller Freundschaft“-Darsteller auf jeden Fall noch einmal zu sehen. Doch danach taucht er in keiner Vorschau mehr auf. Ist das also seine letzte „In aller Freundschaft“-Folge?

„In aller Freundschaft“: Brenner fühlt sich minderwertig

Ein mögliches Indiz für seinen letzten Auftritt in dieser Folge könnte ein Problem sein, dass Hans-Peter Brenner schon länger beschäftigt: Er hat keinen Doktortitel.

Und genau deswegen verurteilt ihn ein Patient. Deswegen will Brenner die Assistenz im OP des Patienten nicht übernehmen.

Quirin Härlein ist Manager für Agrartechnik. Er kommt humpelnd in die Sachsenklinik und ist sehr gereizt, weil er kürzlich mit dem Rauchen aufgehört hat und unter großem Erfolgsdruck steht.

-------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Läuft seit 1998 im ARD-Fernsehen
  • spielt im fiktiven Krankenhaus „Sachsenklinik“
  • Wurde 2014 mit dem Bambi ausgezeichnet
  • Bisher 23 Staffeln und über 900 Episoden ausgestrahlt
  • Drei weitere Staffeln bereits in Planung
  • Es gibt zwei weitere Ableger der Serie: „In aller Freundschaft“ - Die jungen Ärzte (2015) und „In aller Freundschaft“ - Die Krankenschwestern (2018)

-------------------

„In aller Freundschaft“-Assistenzart Brenner befragt ihn zu seinem Übergewicht und seinem Rauchverhalten. Daraufhin wird der Patient pampig.

„In aller Freundschaft“: Geht er zur Uni?

Verlässt Brenner deshalb vielleicht die Sachsenklinik? Will er sich dem Medizin-Studium stellen und seinen Doktortitel nachholen, damit ihn die „In aller Freundschaft“-Patienten auch als vollwertigen Mediziner anerkennen? >> So war sein letzter Drehtag für ihn!

-----------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

Arzu Bazman gibt offen zu: Diese Szenen sind „wirklich sehr schwer zu drehen“

„In aller Freundschaft“ teilt Clip und alle rasten aus – „Sehr sympathisch und attraktiv“

„In aller Freundschaft“ überrascht die Fans – Instagram-User feiern DIESE Neuerung

-----------------

Der Ausstieg bei „In aller Freundschaft“ erfolgte für Michael Trischan nicht ganz freiwillig, wie er damals auf seiner Facebookseite verkündete. >> Hier liest du mehr zum Grund seines Ausstiegs!

+++ „In aller Freundschaft“: Doch nicht schwanger! DAS ist Lisas Diagnose +++

Ist diese Folge nun seine letzte? Das findest du am Dienstagabend, 9. März, um 21 Uhr im MDR heraus. Dann wird die „In aller Freundschaft“-Folge 920 „Nachwuchstalente“ ausgestrahlt. (ldi)